Rupprecht Alarmruf-Wachzentrale GmbH

Hauseigener Sicherheitsdienst

Grundlage eines erfolgversprechenden Sicherheitsdienstes ist, dass die zum Einsatz kommenden Mitarbeiter speziell für diese Tätigkeit ausgebildet werden und ihr Wissen durch regelmäßige Schulungen auf dem aktuellen Stand gehalten wird. Nur so kann ein umfassender Schutz gewährleistet sein.

Die Fa. Rupprecht, als VdS-anerkanntes und nach ISO 9001/2008-zertifiziertes Sicherheitsunternehmen, garantiert diese Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter, damit während des Dienstes ein rechtzeitiges Erkennen von Gefahrensituationen bzw. Störfällen und somit eine wirksame Gefahrenabwehr gegeben ist.

Überdies ist zu erwähnen, dass sich unsere Mitarbeiter bei der Einstellung durch Unterschrift einer speziellen Belehrung zur absoluten Verschwiegenheit über Informationen, die sie von unseren Auftraggebern erlangen, verpflichten.

Vor der Einstellung des Sicherheitspersonals werden von uns mehrfach Überprüfungen vorgenommen:

  • Sicherheitsüberprüfung
  • Unbedenklichkeitsüberprüfung der Ordnungsbehörde
  • Geeignete eigene Einstellungsüberprüfung
  • Lückenloser Nachweis der bisherigen Tätigkeit in den letzten 10 Jahren

Zusätzlich verlangen die Behörden vor der Aufnahme des Beschäftigungsverhältnisses von jedem neuen Mitarbeiter den Nachweis über ihre uneingeschränkte Verwendung im Sicherheitsgewerbe wie Führungszeugnis und Auskunft aus dem Gewerbezentralregister.

Die Betreuung des Objektes erfolgt durch unsere Betriebs- bzw. Einsatzleiter. Der Kontrolldienst überprüft und überwacht die ordnungsgemäße Dienstausführung.

Die Notruf- und Serviceleitstelle der Fa. Rupprecht (VdS-anerkannt) steht dem Sicherheitsdienst an Ihrem Objekt als hilfeleistende Stelle Tag und Nacht zur Verfügung.